This is not the end - How to start new with Lu

Liebe Mädels,

kennt ihr das Gefühl so stark geheult zu haben, sodass einem die Augen von den ganzen salzigen Tränen schon brennen? So geht es mir gerade...Das Gefühl jemanden verloren zu haben, den man liebt, in egal welcher Form, ist eines der schlimmsten, die es gibt. Aber dennoch ist das nicht das Ende...

 Ich weiß ich werde dieses Gefühl überstehen, jeder übersteht es irgendwann...Der Schmerz wird weniger nach und nach, aber bis dahin vergeht noch etwas Zeit und es gibt noch eine Menge was sich zu sehen lohnt!

Das Leben wartet nicht darauf, bis man sich wieder aufgerappelt hat, es läuft weiter. Man darf trauern, man soll trauern. Es wird Tage geben, an denen man einfach nur da liegt, nachdenkt, alleine sein will, Musik hört und trauert, aber es wird noch viel mehr Tage geben, an denen ihr wieder Dinge erleben werdet, die euch wieder lebendig werden lassen. Ich nehme euch mit und zeige euch, wie ich versuche wieder Fuß zu fassen, neue Dinge ausprobiere und welche Erkenntnisse ich für mich und mein Leben gewinnen werde.

An alle die in der gleichen oder ähnlichen Situation sind wie ich, oder einfach das Bedürfnis verspüren mehr aus ihrem Leben zu machen, hier ein paar Vorschläge, wie ihr damit beginnen könnt euch aufzurappeln:

> Geht nach draußen! geht Spazieren, rennen, wandern, hört dabei Musik und nehmt die Umgebung die Natur um euch wahr, vielleicht sehr ihr Dinge, die ihr zuvor nie gesehen habt.

> Geht unter Leute! Schnappt euch eure beste Freundin, Schwester, wen auch immer und unternimmt was. Geht was trinken, macht mal richtig Party und vergisst mal einen Abend alles um euch rum und genießt das Jetzt!

> Tut etwas um euch selbst in eurer Haut wohlzufühlen: Geht shoppen und kauft euch ein richtig schönes Outfit, neues Make up, probiert einen anderen Look aus oder geht zum Friseur und lasst euch einen neuen Haarschnitt verpassen, macht Sport oder meldet euch im Fitnessstudio an (dort lernt man immer Leute kennen)

> Tut etwas, was ihr schon immer mal tun wolltet. Geht auf Reisen, fahrt ein paar Tage weg, unternimmt was richtig cooles. Ich werde z.B dieses Jahr den Jakobsweg gehen, das ist etwas was ich schon lange mal tun wollte. (Solche Reisen können euch manchmal einige Dinge wieder klarer sehen lassen)

> Fangt ein neues Hobby an (Zumba, Tanzen, Singen, Kampfsport...was auch immer) Ich wollte schon immer Geige spielen und ich weiß, dass es eines der schwersten Instrumente ist und ich verhältnismäßig sehr spät damit anfange. Dennoch habe ich mir eine Geige geholt und werde in Kürze mit dem Geigenunterricht beginnen, worauf ich mich sehr freue

> Immer wenns euch schlecht geht und ihr nicht mehr weiter wisst, schreibt eure Gefühle auf. Schreibt auf, was ihr empfindet und lasst es raus, redet mit anderen darüber und gebt euch nicht auf :*

Bei all den Dingen, die ihr vorhabt und tun werdet, sei es auch noch so verrückt, vergisst eines nie...bleibt euch selbst immer treu und verliert euch nicht! Probiert aus, entdeckt neue Dinge, ..aber vergisst nie, wer ihr seid! Und wenn ihr es gerade nicht mehr wisst, dann ist das nicht schlimm. Du wirst dich wieder finden. Und nun steh auf und starte neu, egal wie Denn es ist nie zu spät, neu anzufangen.

 Bis dann

Eure Lu :*

 

9.1.16 18:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen